Baby, Kinder und der Hund

 

Für viele ist das ein Angstthema- in der Regel völlig unbegründet. Lebt der Hund bereits in der Familie, wenn sich Ihr Nachwuchs einstellt, wird der Hund es als Rudelmitglied akzeptieren. Vorraussetzung dafür ist aber, das Sie den Hund auch in Kontakt mit dem Baby kommen lassen und ihn nicht etwa wegsperren. Geben Sie ihm keinen Grund zur Eifersucht, und Sie werden keine Probleme haben.

Daß sich das Zusammenleben mit Hunden auf die Entwicklung von Kindern positiv auswirkt, ist allgemein bekannt. Die Kinder müssen frühzeitig auf gewisse Regeln im Umgang mit Hunden aufmerksam gemacht werden.

Den Hund nicht am Schwanz oder den Ohren zu ziehen oder mit den Fingern in die Augen oder Nase stechen. Dies wird immer gerne ausprobiert und gefällt den wenigsten Hunden. Wenn der Hund dann knurrt oder schnappt ist der Ärger vorprogrammiert.

Dem Hund während des Fressens nicht den Futternapf wegnehmen. Dies läßt er sich zwar von Ihnen als Rudelführer gefallen, aber nicht unbedingt von Kindern.

Wenn die Kinder lernen auf die Bedürfnisse des Hundes Rücksicht zu nehmen, steht einer innigen Freundschaft nichts im Wege.

 

----Zehn Bitten eines Hundes ----------an den Menschen

Mein Leben dauert 10 und mehr Jahre.

Jede Trennung von Dir bedeutet Leid. Bedenke es, ehe du mich anschaffst.

Pflanze Vertrauen in mich - ich lebe davon

Sprich mit mir, auch wenn ich deine Worte nicht ganz verstehe, so doch die Stimme die sich an mich wendet.

Bedenke, ehe du mich schlägst, dass meine Zähne die Knochen deiner Hand zerquetschen können, dass ich jedoch keinen Gebrauch davon mache.

Gib mir Zeit zu verstehen, was du von mir verlangst.

Sei nie lange böse mit mir und sperre mich nie zur Strafe ein! Du hast deine Arbeit, Dein Vergnügen, Deine Freunde - ich habe nur Dich !

Wisse, wie immer ich behandelt werde, ich vergesse nie !

Ehe du mich bei der Arbeit beschimpfst, bockig oder faul nennst, bedenke: Vielleicht plagt mich ungeeignetes Futter, vielleicht war ich zu lange der Sonne ausgesetzt oder ich habe ein verbrauchtes Herz.

Kümmere dich um mich, wenn ich alt werde - auch Du wirst einmal alt sein ! Geh jeden schweren Gang mit mir - sage nie: " Ich kann so etwas nicht sehen" oder " Es soll in meiner Abwesenheit geschehen. "

-------------------Alles ist leichter für mich mit Dir